Low cost laser ignition system (LORIS)

Partner Call offen bis: 3. April 2024

Projektstart: Q2 2024

Zielsetzung

Das Hauptziel besteht darin, den bestehenden Hochenergielaser (Gen-V) zu verbessern, um ihn an kosteneffizientere Anforderungen in der Großserienproduktion anzupassen. Die Hauptmotivation dieses Projekts besteht darin, neue Komponenten und Montageansätze für ein Laserdesign zu untersuchen, das eine ähnliche Laseremissionsenergie und Strahlstruktur wie die vorherigen Funktionsdemonstratoren bereitstellen kann, jedoch auf kosteneffizientere Weise.

Schnell fliegende Rakete zwischen den Sternen im Universum
  • Entwurf und Prototyping eines neuen, „kostengünstigeren“ Hochenergie-Lasersystems. Das System soll später als Ersatz für moderne Zündsysteme dienen

  • Aufbau eines Versuchsaufbaus zur direkten Plasmalaserzündung. Dieser Aufbau sollte einen ausreichenden Beweis dafür erbringen, dass das neu gestaltete Lasersystem im Vergleich zum bestehenden Gen-V-System in der SAL-Laborumgebung eine identische Laserleistung (mit zulässigen Verschlechterungsgraden, die im Rahmen des Projekts definiert werden) bieten kann (Proof of Concept).

  • Untersuchung verschiedener Kostensenkungsansätze zur Bewertung dieser Methoden

  • Vorschlag robuster Lösungen, einschließlich neuer/alternativer Lieferanten für die Hauptkomponenten.

  • Etablierung des opto-mechanischen Designs für ein ausgewähltes verbessertes Zündlaserkonzept

Erwartete Ergebnisse

  • Identifizierung potenzieller Kostensenkungsmaßnahmen des Lasersystems
  • Definition einer Änderung des Designs und/oder der Lieferkette des Laserzündsystems
  • Funktionsdemonstrator einer kostenoptimierten Version des Laserzündsystems
  • Labortest-Charakterisierungsbericht zum Nachweis der Leistung des Laserzündsystems

Member Area
Login